"/> Behandlung der Ibogain-Sucht || V Klinik
Email

drogenentzugsklinik@drvorobjev.rs

Telefone

+43 720 828 029

Telefone

+381 69 3500 251

 

Behandlung der Ibogain-Sucht

V Klinik  >  Behandlung der Ibogain-Sucht

IBOGAIN eliminiert vollständig die Entzugserscheinungen von Opioiden. Ebenso beseitigt es das Verlangen nach Opioiden, Kokain, Methamphetamin und Alkohol.

Phasen der Behandlung mit Ibogain:

Da für die Prozedur mit Ibogain eine Reihe von Vorbereitungen nötig sind, dauert die Behandlung 5 Tage und die Prozedur selbst, mit der intensivsten Wirkung ca. 6 Stunden, obwohl die Wirkung von Ibogain in milderer Form in den nächsten paar Tagen gespürt wird.

Diagnostik

Diagnostik – die erste und sehr wichtige Phase der Behandlung. Das Wesen der Diagnostik ist, dass der körperliche und psychische Zustand des Patienten beurteilt wird. Zur Beurteilung des körperlichen Zustands des Patienten, umfasst die standardmässige diagnostische Untersuchung folgendes:

  • Urintest
  • Tests an Hepatitis B und C, HIV Infektion
  • Allgemeine Blutanalyse
  • Biochemische Untersuchung des Bluts
  • EKG
  • Untersuchung von Seiten des Facharztes für innere Medizin

Zur Beurteilung des psychischen Zustands des Patienten, umfasst die standardmässige diagnostische Untersuchung, die Psychodiagnostik (psychologische Tests, die den Grad der Sucht feststellen, in welchem Masse die Folgen des Opiatkonsums für die mentale Gesundheit ausgeprägt sind, ob es Zeichen der psychischen Störungen gibt, ob eine Depression vorhanden ist, wie hoch der Grad der Motivation zu einer Heilung ist, Selbstkritik und Erhaltung der willkürlichen Mechanismen.)

Nach der Diagnostik, werden die Ergebnisse von einem Ärzteteam beurteilt, damit eine Strategie und der Plan der Behandlung erstellt wird. Im Falle, dass mittels Diagnostik ernsthaftere Abweichungen in den Tests bemerkbar sind, Vorhandensein von Risikofaktoren, oder der Patient chronische begleitende Krankheiten hat, werden nach Bedarf zusätzliche Untersuchungen organisiert und die Therapie für begleitende Krankheiten verschrieben.

In Abhängigkeit vom Problem, kann MRT, EEG, Ultraschall, Röntgen, Endoskopie, Analysen der Konzentration der Medikamente und NArkotika, Untersuchungen von Seiten des Kardiologen, Neurologen, Endokrinologen, Infektologen usw. durchgeführt werden. Die erwähnten zusätzlichen Untersuchungen sind im Preis dieses Pakets der Behandlung nicht eingeschlossen und werden zusätzlich vergütet.

Vorbereitung für die Seance

Vorbereitung für die Seance – Ein Tag vor der Seance, durch spezielle psychologische Tests, werden Informationen über den Patienten und sein Leben gesammelt und auf Grund des psychischen Zustands und der physischen Eigenschaften des Patienten, bestimmt der Doktor die genaue Dosierung von Ibogain, die ihm verabreicht wird.

Mentale Mappe

Mentale Mappe – Damit die Seance die besten Ergebnisse gibt und damit wir das Unterbewusstsein des Patienten beeinflussen können, müssen wir gute und schlechte Sachen über seine Vergangenheit wissen, wer die Menschen, die er liebt, sind und wegen welchen er die Droge aufgeben würde, alle hässlichen Sachen, die ihm infolge der Benutzung der Droge geschehen sind, ob er der Folgen bewusst ist, die die Droge bringt und was ist seine grösste Motivation.

Therapie mit Ibogain

Therapie mit Ibogain – alle Patienten, die an unserer Klinik die Therapie mit Ibogain durchgeführt haben, sagen, dass das die intenstivste Erfahrung in ihrem Leben ist. Die Seance mit Ibogain an unserer Klinik wickelt sich unter konstanter Kontrolle des Arztes ab und der Patient ist auf ein Monitoring angeschlossen, über welches der Puls und die Herzaktion des Patienten begleitet wird. Es wird ausschliesslich der natürliche Ibogain verwendet, reiner Hydrochlorid.

Niemand hat jemals gesagt, dass er Folgen wegen der Seance mit Ibogain hatte, wie es passiert, dass die Patienten irgendwo privat Ibogain kaufen und versuchen alleine mit dem Entzug oder in Anwesenheit einer unkompetenten Person. Das kann sehr gefährlich sein, weil der Organismus davor von der Substanz nicht bereinigt wurde und im Laufe der Seance kann es zur Tachykardie und zu anderen Risiken kommen.

Während die Wirkung von Ibogain dauert, sehen die Patienten zum ersten Mal ihre Krankheit real, als ob sie sich selber kritisch betrachten. Manche Patienten haben visuelle Erfahrungen und nur manche überlegen sehr viel. Die Seance dauert üblicherweise ca. sechs Stunden und ist in drei Phasen geteilt. Der Patient sieht sein Leben vom zweiten Lebensjahr bis heute, macht eine Reihe von verschiedensten emotionalen Zuständen durch, Gewissensbisse wegen Menschen, die er verletzt hat und von ihnen geliebt wird, Angst vor Krankheit und Folgen, die die Droge hat, manche sehen sogar ihre eigenen Tod.

Auch hier passiert eine Wendung, es folgt die dritte Phase, wo mit Hilfe unserer Experten, Ärzten und Psychologen, der Patient die Kraft findet, die Droge als Vergangenheit zu betrachten, das Gute vom Schlechten zu unterscheiden und selber zu begreifen, wie das Leben wertvoll ist, welche echten Werte sind, wegen welchen er kämpfen soll, wir helfen ihm zu begreifen, dass er immernoch fähig ist, als jeder normale Mensch zu leben, dass die Droge in seinem Leben ein Fehler war, der jedem passieren kann und dass sie ihn zur schrecklichen Suchtkrankheit geführt hat. Nach der Seance fühlen sich die Patienten anders, neu, wiedergeboren.

Evaluation der Resultate

Evaluation der Resultate – Nach Beendigung der Behandlung wird die Evaluation der Ergebnisse der Behandlung durchgeführt, der physische und psychische Zustand des Patienten ist stabil, man bereitet sich für die Entlassung aus dem Krankenhaus vor, und dem Patienten und seiner Verwandschaft werden Anweisungen der Verhaltensweise gegenüber dem Patienten erteilt. Zusammen mit dem Patienten wird der Plan der Aktivitäten für den nachfolgenden Monat gestaltet und es werden Ratschläge für die erfolgreiche Rehabilitation und Resozialisation gegeben.

Die Ambulante Behandlung

Die Ambulante Behandlung im Laufe eines Jahrs versteht, dass der Patient mit den Ärzten in den nächsten 12 Monaten im Kontakt bleibt, damit wir seine Situation verfolgen, ihm in schweren Augenblicken helfen, die Therapie ändern, wenn das nötig ist und ihm helfen, die stabile Abstinenz zu erhalten. Dem Patienten wird bei der Entlassung eine bestimmte Therapie mit Medikamenten und Psychotherapie im Aufenthaltsort verschrieben, weil sich erwiesen hat, dass das die Ergbbisse der Behandlung deutlich beeinflusst hat. Die zwölfmonatige, ambulante Behandlung und Kontrollen sind gratis.

Im Falle der Änderung des Zustands (Depression, Angstzustand, wiederholter Wunsch nach Drogen), sollte der Patient das Krankenhaus umgehend informieren, damit der Arzt den weiteren Verlauf der Behandlung bestimmt. Der Kontakt zwischen dem Patienten und Arzt über Mail, Telefon oder Besuch der Klinik, ist vorgesehen für minimal ein Jahr lang, weil gilt, dass diese Periode ausreichend ist, dass der Patient sich an das neue Lebensstil gewöhnt, dass die Rezeptoren regeneriert werden und das Selbstbewusstsein ausgebaut wird, dass die Substanz in seinem Leben zur Vergangenheit wird.

Wir sind verfügbar 24/7!

Anruf

Beantragen sie einen
anruf


Math Captcha 18 − = 9